Zwetschgenkuchen mit Mandeln

Was wäre der Sonntag ohne Kuchen? Dieser Obstkuchen ist schnell gemacht und schmeckt besonders lecker.

  • 14 Zwetschgen
  • 125g Philadelphia SL (wenn es das Kalorienbudget zulässt kann man auch vollfetten Frischkäse nehmen)
  • 4 EL weiche Halbfett-Butter (wenn es das Kalorienbudget zulässt kann man auch normale Butter nehmen)
  • 150g Erythrit
  • 3 Eier
  • 125g gemahlene Mandeln
  • 125g Mandelmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier mit Erythrit schaumig schlagen. Frischkäse, Vanilleextrakt und Butter unterrühren. Gemahlene Mandeln, Mandelmehl, Backpulver und Salz hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in eine Springform mit 24 cm Durchmesser geben (wenn nötig einfetten). Die Zwetschgen halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in Kreisen eng aneinander liegend auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen bei 180 Grad mindestens 1 Stunde backen (bei mir war es 75 Minuten). Unbedingt die Stäbchenprobe machen! Anschließend den Backofen ausschalten und den Kuchen bei geschlosseneer Ofentüre mindesten 15 Minuten ruhen lassen (bei mir waren es 30 Minuten). Vor dem Servieren mit Pudererythrit bestreuen.