Zwetschgen-Kuchen mit Haferkleie-Streusel

Wir hatten über 100 Kilo Zwetschgen in diesem Jahr. Dieser Kuchen ist aus den letzten Zwetschgen frisch vom Baum. Das ist die Low Carb Version von einem Rezept aus dem Magazin tina backen spezial.

  • 5 Eier
  • 80 g weißes Mandelmehl
  • 80 g Sojamehl
  • 150 g Erythrit
  • 15 g Low Carb Backpulver
  • 40 g gemahlener Mohn
  • 50-70 ml Mandelmilch
  • 10-15 Zwetschgen
  • Für den Crunch
  • 60 g Halbfettbutter
  • 100 g Haferkleie
  • 60 g Mandelmehl
  • 5 EL Erythrit

Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier und Erythrith mit der Küchenmaschine weißcremig schlagen (mit einer Küchenmaschine dauert das ca. 10 Minuten). Mandelmehl, Sojamehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und nach und nach zur Eimasse geben. Die Hälfte der Masse in einen Tortenring mit 24 cm Durchmesser geben. Den Mohn unter den restlichen Teig geben und so viel Milch zugeben, dass ein weicher, aber nicht zu flüssiger Teig entsteht. Den Teig ebenfalls in den Tortenring geben und mit einer Gabel die beiden Teige verstrudeln. Die Zwetschgen halbieren und in den Teig drücken. Für den Crunch die weiche Butter mit der Haferkleie, dem Erythrit und dem Mandelmehl verkneten bis bröselige Streusel entstehen. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen 75 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach 45 Minuten mit Backpapier abdecken, damit die Streusel nicht zu dunkel werden.