Overnight Oats mit Orange und Himbeeren

Dieses Frühstück ist ideal, wenn es morgens schnell gehen muss, denn es lässt sich gut am Vorabend vorbereiten. Außerdem hält es lange satt.

  • 250 g Magertopfen
  • Milch
  • 30 g Haferkleie
  • 1 Orange
  • 100 g Himbeeren
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • Süße nach Geschmack

Den Magertopfen mit Milch glattrühren. Die Masse soll eher flüssig sein, damit die Haferkleie quellen kann. Die Haferkleie und die Vanille unterrühren. Die Orange schälen und würfeln. Die Hälfte der Orange unter die Topfenmasse rühren. Nach Geschmack süßen. Die Masse über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Den Rest der Orange ebenfalls über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Topfenmasse mit den restlichen Orangenwürfeln und den Himbeeren dekorieren und servieren.

Anmerkung: Falls ihr euch fragt, ob Haferkleie bei Low Carb geeignet ist, die Antwort lautet ja. Haferkleie enthält sehr viel Beta Glucan und wird deshalb anders verstoffwechselt. Sie lässt den Blutzuckerspiegel kaum ansteigen und ist darum bei Low Carb geeignet. . Auch sonst hat Haferkleie viele tolle Eigenschaften. Sie ist eigentlich ein Superfood, auch wenn ihr Image eher unsexy ist.
Es gibt aber viele Low Carb-Formen, die Haferkleie dennoch nicht erlauben. Schlussendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden