Johannisbeersirup

Auch bei einer zuckerfreien Ernährung muss man nicht auf Fruchtsirup verzichten. Selbst gemacht schmeckt er einfach besser als gekauft. Da wir dieses Jahr so viele Johannisbeeren haben, gibt es leckeren Johannisbeersirup.

  • 3,7 l Saft von Johannisbeeren (im Entsafter gemacht), alternativ könnt ihr die Johannisbeeren mit etwas Wasser aufkochten und durch ein Sieb drücken
  • 3,7 kg Xylith (je nach Saftmenge die Xylith-Menge anpassen, dass beides das Verhältnis 1:1 hat)
  • 100 g Zitronensäure

Den Saft von den Johannisbeeren mit Xylith und Zitronensäure aufkochen und einige Minuten köcheln lassen. Die Flaschen mit heißem Wasser ausspülen und den heißen Johannisbeersirup vorsichtig mit einem Trichter einfüllen.