Avocado-Schokomousse mit Himbeeren

Wenn ihr es noch nicht probiert habt, kommt euch die Kombination mit Avocado und Schokolade vielleicht seltsam vor, aber es schmeckt echt lecker. Ihr solltet dieses Dessert unbedingt probieren.

  • 2 Avocados
  • 250 ml Halbfettsahne
  • 30 g Backkakao (auf die KH-Werte achten, nicht alle Sorten sind konform)
  • 300 g Himbeeren (TK oder frisch)
  • 1 TL Zitrusfaser
  • Süße nach Geschmack (ich habe Erythrit und Flüssigsüßstoff genommen)

Die Himbeeren und etwas Erythrit in einen Topf geben und erwärmen. Die Himbeeren köcheln lassen, bis sie zu einem Mus zerkocht sind. Mit Zitrusfaser binden und nach Geschmack nachsüßen.
Die Sahne steif schlagen. Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale schälen. Das Fruchtfleisch mit dem Pürierstab fein pürieren. Den Backkakao dazu geben und weiter pürieren bis die Masse sehr fein ist. Die Sahne unterheben und die Masse nach Geschmack süßen. Am Besten geht das mit Flüssigsüßstoff. Etwas Himbeermasse in Gläser füllen. Darauf einen Teil der Schokocreme verteilen dann wieder etwas Himbeermasse und den Rest der Schokocreme einfüllen und mit einem Klecks Himbeermasse abschließen. Die Desserts kühlstellen.