Kürbis-Bohnenpfanne

Was soll ich sagen, der Tiefkühler muss leergekocht werden und ein letzter Kürbis war auch noch da. Damit sind die Zutaten schon mal festgelegt. Daraus ist ein leckeres vegetarisches Gericht entstanden, das sich auch gut vorbereiten und im Büro aufwärmen lässt.
2 Portionen

  • 500 g grüne Bohne (TK)
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Hokkaidokürbis (12,4 g KH/100g)
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 100 g schwarze Oliven, entsteint
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • Etwas Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer, All You Need-Gewürz (von 7spices)

Die Bohnen in Salzwasser garen und abschütten. Die Zwiebel würfeln und in Butterschmalz andünsten. Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel in die Pfanne geben und mitdünsten. Die Cocktailtomaten halbieren. Die Bohnen und die Cocktailtomaten zugeben und die Gemüsepfanne köcheln lassen bis die Tomaten zerfallen sind. Die Oliven zugeben und kurz mitköcheln lassen. Die Gemüsepfanne mit Salz, Pfeffer und All You Need-Gewürz würzen. Wer mag, kann noch etwas Parmesan darüber streuend. Für die vegane Variante den Parmesan weglassen.