Herbstliches Ofengemüse

In meinem Garten treffen sich jetzt Sommer- und Herbstgemüse. Daraus lässt sich ein leckeres Ofengemüse zaubern, das nach einem langen Arbeitstag schnell gemacht ist und sich im Ofen fast von selbst kocht.

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (12,4 g KH /100g)
  • 1 große Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 50 g schwarze Oliven
  • 100 g Fetakäse
  • Etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, weitere Gewürze nach Geschmack (ich hatte Pommesfreunde und Feta Mediterran von 7spices)

Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Hokkaidokürbis halbieren, das Fruchtfleisch herauskratzen und den Kürbis in dünne Spalten schneiden. Die Zucchini und die Aubergine in dicke Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden. Das Gemüse in eine ofenfeste Form geben. Die Oliven untermischen und alles mit den Gewürzen und dem Olivenöl vermischen. Das Gemüse ca. 25 Minuten im Ofen garen. Zum Schluss den Fetakäse in Würfel schneiden und das Gemüse für weitere 3-5 Minuten im Ofen garen.